Project Description

This intimate, private production brings together, both entertainingly and enlighteningly, two musical spheres which did not go their separate ways until the late 19th and early 20th century, but then drifted as far apart as South America and Africa. Mozart’s music in peasant style reminds us, with this hour-long collection of little dances, that at the time of Figaro and Don Giovanni there was no strict divide between serious and popular music. This is shown by the existence of a wealth of melodies by serious composers that have become popular, and exemplified equally by the proliferation of popular tunes that surface in works by classical composers.

Margit-Anna Süss and Klaus Stoll, formerly principal double bass in the Berlin Philharmonic, have taken this exchange across the customary dividing line between the two worlds and in the process revealed astonishing links and affinities.

Tracklisting

01 Da Holzner Boarische
02 Mühlviertler Ländler
03 Mozart: Menuett (aus der Symphonie Es-Dur)
04 Vorarlberger Bauerntänze
05 Zillertaler Boarischer
06 Mozart: Ländlerischer Tanz
07 »Mozart« – Menuett
08 Thernberger Hochzeitsstückln
09 Mozart: »Ihr, die ihr Triebe des Herzens kennt» (aus der »Hochzeit des Figaro«)
10 Hallstädter Hochzeitsmarsch (um 1800)
11 Schweizer Tanz
12 Mozart: Menuett (aus »Don Giovanni«)
13 Deutscher Tanz
14 Mozart: Deutscher Tanz (Schlittenfahrt)
15 Südtirolere Hochzeitsmusik
16 Mozart: »Der Vogelfänger bin ich ja« (aus der Zauberflöte)
17 Altfränkisches Menuett
18 Schellenberger Zigeunerpolka
19 Mozart: »Das klinget so herrlich« (aus der Zauberflöte)
20 Harfenpolka
21 Bauernmenuett aus Imst (Harfe solo)
22 Mozart: Gavotte (aus Les petits riens)
23 Stockerauer Tanz
24 Mozart: Menuett (aus der »Haffner-Serenade«)
25 Alte »Steierische Tänze«
26 Mozart: Deutscher Tanz
27 Menuett in G major
28 Mozart: »Reich mir die Hand, mein Leben« (aus Don Giovanni)
29 In der Klostermühle, Boarischer aus Dietramszell (Sepp Neumüller)
30 Nanei Ländler (Tobi Reiser)
31 Der alte Marsch von Österreich

TT: 63’53

Artists

Margit-Anna Süß, Folk Harp
Klaus Stoll, Bass Violin

Reviews

»Von tiefer, geradezu schwärmerischer Verehrung Mozarts getragen, sehen sie nicht nur in dessen Werken starke Wurzelkräfte der Bauernmusik und eine enge Verwandtschaft mit ihr, sondern auch jenes Maß an Vollkommenheit …« das Orchester, 9/2000

» … es war eine höchst überraschende und angenehme Offenbarung. … Süß und Stoll interpretieren die Stücke reizvoll und mit Leichtigkeit, ernst genug, um sie perfekt klingen zu lassen, aber ohne die akademische Korrektheit klassisch ausgebildeter Musiker. Wenn Sie Mozart mögen, hören Sie sich das an – Sie werden es genießen.« Double Bassist, Winter 2000