Project Description

Diese sehr private und intime Produktion verbindet auf ebenso unterhaltsame wie erhellende Weise zwei musikalische Sphären, die erst im Laufe des späteren 19. und des 20. Jahrhunderts so weit auseinandergedriftet sind wie Südamerika und Afrika: Mozart in der Bauernmusik erinnert mit dieser gut einstündigen Kollektion kleiner Tänze daran, daß es zur Zeit des Figaro und des Don Giovanni noch keine strenge Trennung zwischen »ernster« und »volkstümlicher« Musik gegeben hat – was nicht zuletzt die Menge volkstümlich gewordener Melodien »seriöser« Komponisten, aber auch die Vielzahl populärer Weisen in den Werken der Klssiker beweist.

Margit-Anna Süß und Klaus Stoll, der ehemalige Solo-Kontrabassist der Berliner Philharmoniker, haben dieses Wechselspiel über die vermeintlichen Grenzen hinweg unternommen und haben bei dieser Gratwanderung zwischen den Welten verblüffende Querverbindungen und Verwandtschaften aufgedeckt.

Tracklisting

01 Da Holzner Boarische
02 Mühlviertler Ländler
03 Mozart: Menuett (aus der Symphonie Es-Dur)
04 Vorarlberger Bauerntänze
05 Zillertaler Boarischer
06 Mozart: Ländlerischer Tanz
07 »Mozart« – Menuett
08 Thernberger Hochzeitsstückln
09 Mozart: »Ihr, die ihr Triebe des Herzens kennt» (aus der »Hochzeit des Figaro«)
10 Hallstädter Hochzeitsmarsch (um 1800)
11 Schweizer Tanz
12 Mozart: Menuett (aus »Don Giovanni«)
13 Deutscher Tanz
14 Mozart: Deutscher Tanz (Schlittenfahrt)
15 Südtirolere Hochzeitsmusik
16 Mozart: »Der Vogelfänger bin ich ja« (aus der Zauberflöte)
17 Altfränkisches Menuett
18 Schellenberger Zigeunerpolka
19 Mozart: »Das klinget so herrlich« (aus der Zauberflöte)
20 Harfenpolka
21 Bauernmenuett aus Imst (Harfe solo)
22 Mozart: Gavotte (aus Les petits riens)
23 Stockerauer Tanz
24 Mozart: Menuett (aus der »Haffner-Serenade«)
25 Alte »Steierische Tänze«
26 Mozart: Deutscher Tanz
27 Menuett in G major
28 Mozart: »Reich mir die Hand, mein Leben« (aus Don Giovanni)
29 In der Klostermühle, Boarischer aus Dietramszell (Sepp Neumüller)
30 Nanei Ländler (Tobi Reiser)
31 Der alte Marsch von Österreich

TT: 63’53

Künstler

Margit-Anna Süß, Volksharfe
Klaus Stoll, Baßgeige

Pressestimmen

»Von tiefer, geradezu schwärmerischer Verehrung Mozarts getragen, sehen sie nicht nur in dessen Werken starke Wurzelkräfte der Bauernmusik und eine enge Verwandtschaft mit ihr, sondern auch jenes Maß an Vollkommenheit …« das Orchester, 9/2000

» … es war eine höchst überraschende und angenehme Offenbarung. … Süß und Stoll interpretieren die Stücke reizvoll und mit Leichtigkeit, ernst genug, um sie perfekt klingen zu lassen, aber ohne die akademische Korrektheit klassisch ausgebildeter Musiker. Wenn Sie Mozart mögen, hören Sie sich das an – Sie werden es genießen.« Double Bassist, Winter 2000